Helixor - Dem Leben Leben geben.

HELIXOR - Dem Leben Leben geben.

1. Seit wann gibt es die Misteltherapie?

Seit 1917 werden Mistelpräparate als begleitende Krebstherapie erfolgreich angewendet.

2. Gibt es Studien zur Misteltherapie?

Die Wirksamkeit und sehr gute Verträglichkeit der Misteltherapie als begleitende Krebstherapie konnte in über 150 klinischen Studien nachgewiesen werden. Davon bestätigen mehrere Studien die positive Wirkung, vor allem auf die Lebensqualität der Patienten.

3. Die Misteltherapie gehört zur Komplementärmedizin – was heißt das?

„Komplementär“ bedeutet „ergänzend“. Die Misteltherapie ist also kein Ersatz für die Schulmedizin, sondern eine sinnvolle Ergänzung und Erweiterung: Bei allen Tumorarten verbessert sie das Allgemeinbefinden und reduziert die Nebenwirkungen konventioneller Maßnahmen.

4. Wann kann man eine Misteltherapie beginnen?

Empfohlen wird die Mistel als Begleittherapie in jedem Stadium einer Krebserkrankung sowie vor, während und nach einer konventionellen Therapie (z. B. Chemotherapie). Konventionelle Therapien werden unter gleichzeitiger Mistelgabe meist besser vertragen, gesunde Zellen werden vor Schädigungen durch Zytostatika geschützt. Nach Abschluss der konventionellen Behandlung ist die Misteltherapie zum Schutz vor einem Wiederauftreten der Tumorerkrankung (Rezidiv) sinnvoll. Ist der Krebs nicht heilbar (palliative Situation), unterstützt die Misteltherapie Betroffene dabei, dass sie ihr Leben bei guter Lebensqualität führen können. Verabreicht wird der Mistelextrakt in der Regel 3x wöchentlich.

5. Ist die Misteltherapie eine Kassenleistung?

Ja, in der palliativen Situation, also wenn der Tumor nicht operabel ist und Metastasen gebildet hat, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten der Misteltherapie. Ebenso wenn sie bei starken Nebenwirkungen der Chemotherapie eingesetzt wird. Die meisten privaten Krankenkassen erstatten sie auch in anderen Fällen (circa 80 – 120 Euro pro Monat). Weitere Infos erhalten Sie auch unter www.damid.de/erstattung-kosten.